Wickelkommode kaufen: Worauf du achten musst und wie du den richtigen Wickeltisch findest

Eine Wickelkommode lässt sich nahtlos in dein vorhandenes Mobiliar integrieren. Wähle das Design passend zu deinem Wohn- und Einrichtungsstil, denn viele Modelle lassen sich später mit wenigen Handgriffen als richtige Kommode umbauen und dienen so als Möbelstück im Kinderzimmer.

Da Eltern und Baby viel gemeinsame Zeit an der Wickelkommode verbringen ist dies auch ein besonderer Ort der Nähe, der Pflege und des Zusammenseins auf Augenhöhe. Worauf du außerdem achten solltest, wenn eine neue Wickelkommode gekauft werden soll, erfährst du hier.

Pro Tag muss ein Baby oder auch Kleinkind mehrere Male gewickelt werden. Würdest du dies jedes Mal auf dem Bett oder Sofa erledigen, würde es dir dein Rücken schnell übel nehmen. Daher sollte bei einer Wickelkommode unter anderem auf eine angenehme Stehhöhe (im besten Fall für Mama und Papa) geachtet werden, damit das Windeln wechseln ganz entspannt ablaufen kann.

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Wickeln kommt es Eltern häufig auf eine angenehme Position an. Eine Wickelkommode in optimaler Stehhöhe ist daher absolut anzuraten. Die Wickelkommode sollte weder zu niedrig, noch zu hoch sein. Durch einen sicheren Stand kann auch die Sicherheit für das Baby erhöht werden, da dieses gut gehalten werden kann.

  • Vielfach dient die Wickelkommode auch als Stauraum für Windeln, Feuchttücher und andere Utensilien, die du für dein Baby benötigst. Durch einen Wickeltisch mit Staufächern oder Schubladen hast du alle wichtigen Dinge immer direkt griffbereit und kannst deinem Baby sicher und komfortabel die Windeln wechseln. Zudem liegt auf der Wickelfläche dann nichts herum, was den Platz einschränken kann. Das Zubehör für die Babypflege kann dann auch ideal in den Regalfächern untergebracht werden.

  • Als Möbelstück bietet eine Wickelkommode im Babyzimmer oder Kinderzimmer oftmals auch noch eine Möglichkeit, einen gemütlichen Ort zum Wickeln zu schaffen. Mit einer gemütlichen Wickelunterlage, einer schönen Lampe, einem Mobile oder auch einer – oftmals sinnvollen – Wärmelampe kannst du deinem Baby das Wickeln so angenehm wie möglich machen.

Welche Arten von Wickelkommoden gibt es?

Klassische Wickelkommoden sind aus Holz gefertigt und somit sehr stabil. Es gibt auch klappbare Wickelkommoden mit Metallgestänge oder Kunststoff, die sich vor allem für den Einsatz unterwegs oder im Urlaub eignen. Zudem gibt es Wickelkommden, bei denen mit einem abnehmbaren Wickelaufsatz gearbeitet wird. Nach dem Ende der Windelzeit kann dieser einfach entfernt werden und aus dem Wickeltisch wird eine normale Kommode. Diese kann dann weiterhin verwendet werden.

Für welche Art von Wickelkommode du dich entscheidest, hängt in erster Linie davon ab, wie (intensiv) diese genutzt werden soll. Diese Wickeltisch-Arten gibt es und das zeichnet sie aus:

Wickelkommode aus Holz

Sie ist zweifelsfrei der Klassiker und in vielen Baybzimmern zu finden und als festes Möbelstück zu betrachten. Mit einem Wickeltisch aus Holz machst du nichts verkehrt und kannst dein Baby komfortabel wickeln. Eine solche Wickelkommode gibt es oftmals mit kleinen Regalen für Windeln, Feuchttücher und Co. sowie Schubladen und weiteren Fächern, die du als Stauraum nutzen kannst.

Je nach Körpergröße sollte auch die Höhe der Wickelkommode gewählt werden – als Faustformel gilt dabei: Bist du etwa 1,60 Meter groß, sollte die Wickelkommode rund 85 Zentimeter hoch sein. Bist du größer als 1,70 Meter, sollte die Wickelhöhe bei 95 bis 105 Zentimetern liegen.

Klappbare Wickelkommode

Praktisch erweisen sich klappbare Wickeltische vor allem dann, wenn das Platzangebot begrenzt ist. Zum Beispiel also in einer Ferienwohnung, bei den Großeltern oder auch dann, wenn das Kinderzimmer oder Schlafzimmer eher klein ausfällt. Häufig handelt es sich hierbei dann um Wickelkommoden aus einem Alu-Gestänge mit einer weichen Liegefläche in der Mitte. Einen solchen Wickelort kannst du mit wenigen Handgriffen aufstellen – und ihn nach dem Windelwechsel wieder verstauen. Zusammengeklappt findet diese Art Wickelkommode dann zum Beispiel hinter der Tür ihren Platz, was ein großer Vorteil sein kann. Ein Nachteil jedoch: vor dem Wickeln musst du das Gestell immer erst aufklappen.

Die besten Wickelkommoden (2023): Unsere Top-Empfehlungen

Ob platzsparend und funktional oder extravagant und stylisch – unsere Empfehlungen decken eine breite Palette an Bedürfnissen ab. So können Sie sicher sein, dass Sie die beste Wickelkommode für sich und Ihr Baby finden.

Die beste Wickelkommode mit abnehmbarer Wickelauflage

Vicco Wickelkommode Oskar

Die Vicco Wickelkommode Oskar ist eine beliebte Wahl für junge Eltern. Mit ihren drei geräumigen Schubladen und dem offenen Fach bietet sie ausreichend Platz für alle notwendigen Utensilien beim Windelwechseln. Die Wickelhöhe von 93 cm sorgt für eine ergonomische Haltung und beugt Rückenschmerzen vor.

Vicco Wickelkommode Oskar
  • Farben: Korpus: Weiß, matt | Fronten: Weiß, matt
  • Maße Kommode: 113 x 100 x 53 cm (BxHxT)
  • Maße Wickelaufsatz: 86 x 7 x 70 cm (BxHxT)

Das moderne und schlichte Design in Weiß passt sich jeder Einrichtung an und gibt dem Kinderzimmer einen zeitlosen Look. Besonders praktisch ist, dass die Wickelauflage abnehmbar ist, sodass die Kommode auch später noch als normales Möbelstück genutzt werden kann. Dank ihrer robusten Bauweise und hochwertigen Materialien ist die Vicco Wickelkommode Oskar eine Investition, die sich lohnt.

Die beste Wickelkommode mit Wickelaufsatz

Schardt Eco Stripe Wickelkommode

Die Schardt Eco Stripe Wickelkommode mit Wickelaufsatz ist eine hochwertige und umweltfreundliche Wahl für junge Eltern. Die Wickelkommode ist aus FSC-zertifiziertem Kiefernholz gefertigt und mit schadstoffarmen Lacken versehen. Das moderne Design in Weiß mit einer trendigen Streifenoptik macht die Kommode zu einem echten Hingucker im Kinderzimmer.

Schardt Eco Stripe Wickelkommode mit Wickelaufsatz
  • Maße: H: 98 cm / B: 113 cm / T: 54/70 cm
  • Wickelhöhe: 93 cm
  • Anzahl der Schubladen 3

Die Wickelkommode verfügt über drei geräumige Schubladen, die genügend Stauraum für alle notwendigen Utensilien bieten. Der Wickelaufsatz kann später einfach abgenommen werden. Mit einer Wickelhöhe von 93 cm bietet die Schardt Eco Stripe Wickelkommode eine bequeme und ergonomische Höhe zum Windelnwechseln und beugt so Rückenschmerzen vor.

Die Schardt Eco Stripe Wickelkommode ist eine nachhaltige Wahl für Eltern, die auf Qualität und Umweltfreundlichkeit achten.

Die beste Wickelkommode mit 3 Schubladen

VICCO Wickelkommode Emma

Die VICCO Wickelkommode Emma ist eine solide und ansprechende Lösung für das Kinderzimmer, die in Sachen Stauraum und Sicherheit punktet.

VICCO Wickelkommode Emma mit 3 Schubladen
Marke: Vicco
Oberfläche: weiß lackiert
Abmessungen: 48cm (Tiefe) x 80cb (Breite) x 77cm (Höhe)
Anzahl der Schubladen: 3

Die VICCO Wickelkommode Emma überzeugt uns durch ihr modernes Design und ihre hohe Funktionalität. Sie fügt sich mit ihrer weißen Farbgebung und Holzakzenten harmonisch in jedes Kinderzimmer ein.

Die Kommode bietet großzügigen Stauraum mit drei geräumigen Schubladen und offenen Fächern. Dadurch sind Windeln, Feuchttücher und Babykleidung stets griffbereit. Der abnehmbare Wickelaufsatz ist mit einer leicht zu reinigenden Wickelauflage ausgestattet.

Abgerundete Ecken und Kanten sowie die Wandbefestigungsmöglichkeit gewährleisten Sicherheit für das Baby.

Die beste platzsparende Wickelkommode

Vicco Wickeltisch Leo

Der VICCO Wickeltisch Leo ist eine platzsparende und praktische Lösung für Eltern, die Wert auf Design und Funktionalität legen, ohne viel Raum im Kinderzimmer einzunehmen.

Vicco Wickeltisch Leo (weiß)
Maße: 60 x 103 x 88 cm (BxHxT)
Farben: weiß und sonoma
Fächer: 2

Der VICCO Wickeltisch Leo überzeugt durch sein modernes, platzsparendes Design und praktische Funktionalität. Die weiße Farbgebung mit Holzakzenten passt harmonisch in jedes Kinderzimmer.

Trotz seiner kompakten Bauweise bietet der Wickeltisch ausreichend Stauraum mit zwei offenen Fächern und einer Ablagefläche. Die leicht zu reinigende Wickelauflage sorgt für Komfort beim Wickeln des Babys.

Die Montage ist unkompliziert und die abgerundeten Ecken und Kanten sowie die Wandbefestigungsmöglichkeit gewährleisten Sicherheit für das Baby.

Die beste Wickelkommode für maximalen Komfort & Stauraum

möbelando Wickelkommode Lebbie I

Die Möbelando Wickelkommode Lebbie I ist eine vielseitige und geräumige Lösung für Eltern, die Wert auf Komfort, Stauraum und ein modernes Design legen. Die Kombination aus Weiß und Eiche Sonoma verleiht dem Kinderzimmer eine warme Atmosphäre.

Keine Produkte gefunden.

Die Wickelkommode bietet dank ihrer zwei Türen, drei Schubladen und offenen Fächern großzügigen Stauraum für Windeln, Feuchttücher, Babykleidung und weiteres Zubehör. Die praktische Aufteilung ermöglicht eine übersichtliche Organisation und schnellen Zugriff auf alle benötigten Utensilien.

Die großzügige Wickelauflage mit abnehmbarem Aufsatz sorgt für Komfort und Sicherheit beim Wickeln des Babys. Die leicht zu reinigende Oberfläche macht die Pflege des Möbelstücks unkompliziert.

Bestseller: Das sind die von Eltern 2023 am häufigsten gekauften Wickelkommoden

Diese Wickelkommoden sind bei Amazon besonders beliebt:

Kaufberatung: Die wichtigsten Kaufkriterien für Wickelkommoden

Bei der Vielzahl an Wickelkommoden, die du im Handel finden kannst, ist es gar nicht so einfach, sich zu orientieren und herauszufinden, worauf es ankommt. Daher findest du hier die wichtigsten Kaufkriterien für Wickelkommoden und Wickeltische. Kurz und knapp spielen dabei unter anderem diese Aspekte eine Rolle:

  • richtige Wickelhöhe
  • ausreichend Stauraum
  • vorhandenes Platzangebot
  • passende Größe und Wickelauflage
  • die Qualität
  • Preis und Leistung
  • richtige Wickelauflage

#1 Preis und Leistung

Es ist in vielen Familien so, dass der Preis für die Baby-Ausstattung von besonderer Bedeutung ist. Zwar erwartet man eine gewisse Leistung, allerdings sollte der Preis auch nicht zu hoch liegen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also relevant. Du solltest dir daher vor der Kaufentscheidung überlegen, welche Anforderungen die Wickelkommode erfüllen sollte und wie teuer diese maximal sein darf. Ein Tipp: Nicht immer muss es Neuware sein. In Kleinanzeigenportalen oder auch als B-Ware im Handel kannst du oft auch hochwertige Wickelkommoden zum kleinen Preis finden.

  • Was darf der Wickeltisch kosten: Es ist ratsam, sich schon vorab ein Budget zu überlegen, was für eine Wickelkommode ausgegeben werden kann. Dementsprechend kannst du infrage kommende Modelle dann auch besser vergleichen und die beste Wickelkommode zum optimalen Preis kaufen.

  • Was soll die Wickelkommode bieten: Ebenso solltest du im Vorfeld überlegen, was du von einer Wickelkommode erwartest. Reicht ein einfaches Modell? Soll es Staufächer geben? Reicht ein einfacher Wickeltisch aus günstigen Materialien oder soll es hochwertiger sein? Auch das spielt in Preis und Leistung hinein.

#2 Die optimale Höhe

Schon an früherer Stelle hast du eine grobe Richtlinie für die richtige Höhe der Wickelkommode erhalten – ein Detail, das auch bei der Kaufentscheidung von Bedeutung ist. Immerhin möchtest du dein Baby oder Kleinkind komfortabel wickeln und nicht unbedingt Rückenschmerzen bekommen. Bedenke dabei auch, wie viele Windeln ein einzelnes Kind im Laufe der Zeit benötigt. Die richtige Wickeltisch-Höhe sollte daher ein wichtiger Faktor sein – hier investierst du vor allem in deinen eigenen Komfort.

Aber auch im Bereich Sicherheit bei der Babypflege ist die Höhe von Bedeutung. Es kommt vereinzelt doch mal vor, dass ein Baby vom Wickeltisch herunterfällt. Eine zu hohe Höhe erhöht dabei vielfach die Gefahren.

#3 Welchen Stauraum bietet die Wickelkommode?

Ein zusätzlicher Aspekt ist der ebenfalls erwähnte Stauraum. Wo kannst du Windeln lagern, wo sind die Feuchttücher schnell greifbar? Und wo kannst du Cremes, Puder oder auch Mulltücher unterbringen? Natürlich müssen alle diese Dinge nicht in der Wickelkommode untergebracht werden, es ist aber oftmals sehr praktisch, wenn dafür Regalfächer oder auch Schubladen zur Verfügung stehen.

Achte daher bei der Entscheidung auch darauf, was für Staufächer es eventuell gibt und ob dieser Stauraum für dich ausreichend ist. Einzelne Wickeltische sind statt mit Staufächern auch mit zusätzlichen Regalen ausgestattet, die dann noch an der Wand befestigt werden müssten – auch das kann für dich eine adäquate Lösung sein.

#4 Die Qualität des Wickeltischs

Nicht zuletzt ist auch die Qualität ein sehr wichtiger Punkt und sollte entsprechend bedacht werden. Es gibt Wickelkommoden aus Pressholz oder auch aus Echtholz – um zwei Beispiele zu erwähnen. Diese unterscheiden sich nicht nur im Preis, sondern auch bei der Qualität. Wobei ein Wickeltisch aus Sperrholzplatten nicht grundsätzlich schlecht sein muss.

Setzt du allerdings auf eine hohe Qualität, kannst du den Wickelplatz meist nicht nur für ein Kind nutzen, sondern auch noch für eventuell folgende Geschwister. Das unterstützt natürlich auch den Aspekt der Nachhaltigkeit, der heutzutage immer bedeutsamer wird.

#5 Die Wickelauflage und Zubehör

Neben der Wickelkommode an sich, braucht es auch noch passendes Zubehör. Dazu gehört beispielsweise eine Wickelauflage, die entweder aus Stoff oder Kunststoff sein können. Mit einem waschbaren Bezug lässt sich die Wickelauflage oder besser Wickelunterlage nach dem Windelwechsel wieder reinigen und ist für die nächste „Runde“ bereit. Zusätzlich bietet eine Wickelauflage auch einen erhöhten Komfort und macht es dem Baby bequemer und gemütlicher.

Ebenso sollte auf eine passende Beleuchtung geachtet werden. Auch nachts sollte das Baby stets gut zu sehen sein, ein entsprechendes Nachtlicht ist daher anzuraten. Gleiches gilt – vor allem im Winter – auch für eine Wärmelampe. Während des Wickelns bietet diese dem Baby eine angenehme Temperatur und erleichtert die Babypflege.

Welche bekannten Hersteller von Wickelkommoden gibt es?

So unterschiedlich wie viele Modelle sind, so unterscheiden sich auch die Hersteller von Wickelkommoden und Wickeltischen, die im Babyzimmer ihren Platz finden können. Hier findest du eine kleine Übersicht darüber, welche Hersteller es gibt und was sie auszeichnet:

Schardt

Schardt ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von hochwertigen Baby- und Kinderartikeln spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 1938 gegründet und hat seither eine lange Tradition in der Produktion von Möbeln, Textilien und Accessoires für das Kinderzimmer. Schardt steht für innovative Designs, hohe Qualität und Umweltfreundlichkeit.

Das Unternehmen achtet auf die Verwendung von nachhaltigen Materialien und die Produktion unter fairen Arbeitsbedingungen. Schardt bietet eine breite Produktpalette, die von Wickelkommoden und Babybetten bis hin zu Textilien und Spielzeugen reicht. Die Produkte von Schardt sind bei Eltern weltweit beliebt und garantieren eine sichere und komfortable Umgebung für Kinder.

Der Hersteller Schardt fertigt bereits seit Jahren hochwertige Wickelkommoden und bietet für Eltern somit die passende Ausstattung. Je nach Modell kann es allerdings sein, dass die Wickeltische nicht aus Echtholz gefertigt sind.

Pinolino

Pinolino ist eine deutsche Marke, die sich auf die Herstellung von hochwertigen Baby- und Kindermöbeln spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und hat sich seitdem zu einem der führenden Hersteller in der Branche entwickelt. Pinolino steht für hohe Qualität, innovative Designs und Nachhaltigkeit.

Die Möbel von Pinolino werden aus nachhaltigem Holz hergestellt und mit schadstoffarmen Lacken und Farben behandelt. Das Unternehmen bietet eine breite Produktpalette, die von Babybetten und Wickelkommoden bis hin zu Kinderzimmern und Spielzeugen reicht. Die Produkte von Pinolino sind bei Eltern aufgrund ihrer Langlebigkeit und hohen Qualität sehr beliebt und sorgen für eine sichere und gemütliche Umgebung für Kinder.

Auch Pinolino bietet Wickeltische und Wickelkommoden an und setzt hierbei in aller Regel auf Echtholz. Dazu sind die Wickelkommoden vielfach mit Staufächern ausgestattet und lassen somit häufig keine Wünsche offen.

roba

Roba ist eine deutsche Marke, die sich auf die Herstellung von hochwertigen Baby- und Kindermöbeln spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 1927 gegründet und ist seitdem ein beliebter Hersteller von Babymöbeln und -accessoires. Roba bietet eine breite Produktpalette, die von Babybetten und Wickelkommoden bis hin zu Laufgittern und Kinderspielzeug reicht.

Die Möbel von Roba sind besonders robust und langlebig und werden aus nachhaltigen Materialien hergestellt. Die Produkte von Roba sind bei Eltern aufgrund ihrer hohen Qualität und Langlebigkeit sehr beliebt und bieten eine sichere und gemütliche Umgebung für Kinder.

Babymöbel, wozu auch Wickelkommoden gehören, von roba stehen seit langer Zeit für Qualität und bieten für dich und dein Baby somit eine optimale Ausstattung für die gesamte Wickelzeit. Dazu kommt, dass die Modelle aus dem Hause roba oftmals auch recht leicht sind.

Geuther

Auch die Marke Geuther steht seit Jahren für hohe Qualität und erfüllt nahezu alle Ansprüche von Eltern mit Wickel-Kindern. Du kannst dir beim Kauf einer Geuther Wickelkommode sicher sein, einen tollen Wickelplatz für dein Baby zu kaufen.

Es gibt natürlich noch weitere Hersteller von Wickelkommoden, diese hier alle aufzuzählen ist schlicht nicht möglich. Allerdings bekommst du durch diese Übersicht schon einmal einen kleinen Einblick.

Vicco

Vicco ist eine bekannte Marke im Bereich der Möbelproduktion, die sich insbesondere durch ihr Angebot an funktionalen und stilvollen Wickelkommoden einen Namen gemacht hat. Die Marke zeichnet sich durch ihre innovative Herangehensweise, ansprechendes Design und qualitativ hochwertige Materialien aus.

Die Wickelkommoden von Vicco sind auf die Bedürfnisse von Eltern und Babys zugeschnitten und bieten eine breite Palette an Modellen, um unterschiedliche Raumgrößen, Stilrichtungen und Budgets zu bedienen. Die Kommoden vereinen Komfort, Sicherheit und Funktionalität, um den Alltag von Eltern mit kleinen Kindern zu erleichtern.

Ein Markenzeichen von Vicco ist das moderne und zeitlose Design ihrer Wickelkommoden. Die Kombination aus klassischen Farben wie Weiß und Eiche Sonoma, zusammen mit klaren Linien und eleganten Akzenten, sorgt dafür, dass die Möbelstücke in verschiedensten Kinderzimmern harmonisch wirken.

In Bezug auf Funktionalität bieten Vicco Wickelkommoden großzügigen Stauraum mit Schubladen, offenen Fächern und Ablageflächen, sodass alle notwendigen Utensilien wie Windeln, Feuchttücher und Babykleidung stets griffbereit sind. Die abnehmbaren Wickelaufsätze sind leicht zu reinigen und sorgen für Komfort und Sicherheit beim Wickeln des Babys.

Vicco legt großen Wert auf die Sicherheit ihrer Produkte und achtet darauf, dass alle Ecken und Kanten abgerundet sind, um Verletzungsrisiken für das Baby zu minimieren. Zudem sind die Wickelkommoden mit einer Wandbefestigungsmöglichkeit ausgestattet, um Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Vicco ist eine vertrauenswürdige Marke, die moderne und funktionale Wickelkommoden anbietet, welche Komfort, Sicherheit und ansprechendes Design vereinen. Die breite Palette an Modellen ermöglicht es, eine passende Wickelkommode für jedes Kinderzimmer und jeden Bedarf zu finden.

Welche Alternativen zu Wickelkommoden gibt es?

Außer einer Wickelkommode gibt noch weitere Optionen, die für dich und dein Kind infrage kommen können. Ein Wickelbrett zum Beispiel, das ganz einfach auf dem Bett oder auch über der Badewanne genutzt werden kann. Oder ein Wickeltisch zum Herunterklappen, wie es ihn in vielen Krankenhäusern beispielsweise gibt. Wie auch faltbare Wickelkommoden bieten Lösungen wie diese den Vorteil, dass sie platzsparend genutzt werden können und somit recht flexibel sind. Beim Komfort musst du dann jedoch in vielen Fällen kleine Abstriche machen.

Wickelregal / Wickeltisch: Ein Wickelregal steht meist ebenso wie eine Wickelkommode direkt als Möbelstück im Zimmer, ist dabei aber eher offen gestaltet. So findest du statt Staufächern eher Stauraum in Regalform und kannst dort alle Utensilien unterbringen. Ein Vorteil von solchen Modellen: sie sind überwiegend kleiner und daher auch gut für kleinere Zimmer oder kleinere Wohnungen geeignet.

Wandwickeltische: Ist der Platz begrenzt, kommt ein Wandwickeltisch infrage. Dabei wird das Konstrukt an der Wand montiert und zum Wickeln kannst du den Wickeltisch herunterklappen. Ansonsten bleibt er oben und benötigt kaum Platz. Einzig auf viel Stauraum musst du dann in den meisten Fällen verzichten.

Wickelaufsatz: Ob für die Waschmaschine oder die Badewanne – viel Flexibilität bietet auch ein Wickelaufsatz. Dabei handelt es sich grob gesagt um ein Brett, das mit einer Wickelauflage ausgestattet wird und dann dort genutzt wird, wo es gebraucht wird. So kann ein Wickelaufsatz beispielsweise über den Rändern der Badewanne liegen oder auch auf dem Esstisch.

FAQ: Die häufigsten Fragen zu Wickelkommoden

Rund um Wickelkommoden gibt es eine Reihe an Fragen, die sich (werdende) Eltern immer wieder stellen. Hier findest du passende Antworten auf diese Fragen, die dir in vielen Fällen weiterhelfen können.

Wie viel kostet ein guter Wickeltisch?

Ob Wickelkommode oder Wickeltisch – ein gewisses Budget solltest du auf jeden Fall einkalkulieren. Dabei kann man pauschal nur schwer sagen, was ein guter Wickeltisch kostet, da jeder andere Anforderungen und Erwartungen daran hat. Für die eine Mama ist eine Wickelkommode vom Discounter für unter 100 Euro absolut ausreichend, ein anderer Papa wünscht eine hochwertige Wickelkommode für ein Vielfaches davon.

Somit ist diese Entscheidung immer individuell zu betrachten und eine pauschale Aussage ist nur schwer möglich. Sicherlich kann man eine gute Wickelkommode für kleines Geld bekommen, aber ebenso auch deutlich mehr bezahlen.

Worin liegen die Vorteile einer Wickelkommode gegenüber genannter Alternativen?

Gegenüber Wandwickeltischen und auch Wickelaufsätzen bietet eine Wickelkommode vor allem im Bereich Komfort klare Vorteile. Du kannst dein Baby hier in einer beständigen Umgebung wickeln, hast eine bequeme Stehhöhe und zudem auch die Möglichkeit, Wechselkleidung, frische Windeln und Feuchttücher direkt in der Nähe zu haben.

Auch bei Stabilität und Preis sind in aller Regel Wickelkommoden empfehlenswert. Bei geringem Platzangebot oder auch aus anderen Gründen können aber auch Wickelkommoden-Alternativen durchaus in Frage kommen.

Wie schneiden Wickelkommoden bei Stiftung Warentest ab?

Seitens der Stiftung Warentest gibt es zur Zeit keine aktuellen Testergebnisse zu Wickelkommoden.

Ökotest hingegen hat einen Test im Jahr 2010 durchgeführt und stellt die Ergebnisse dieses Tests online zur Verfügung. Schadstoffe sorgten dabei jedoch für negative Urteile und lediglich zwei Modelle konnten bei den Wickelkommoden mit „gut“ abschneiden. Dabei handelte es sich um Wickelkommoden von IKEA sowie von Paidi.

Allerdings ist ein rund zehn Jahre alter Test heutzutage unter Umständen auch nicht mehr allzu aussagekräftig und vor allem im Bezug auf mögliche Schadstoffe dürfte sich bei vielen Herstellern inzwischen etwas getan haben. Zur groben Orientierung kann der Ökotest Wickelkommoden Test jedoch durchaus herangezogen werden.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lass schnell noch eine Bewertung da!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Bitte beachte, dass es sich bei dieser Website nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online-Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst du erst in dem jeweiligen Online-Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.

Letzte Aktualisierung der Preise und Produktdaten am 23.06.2024 / Preis kann sich seit Aktualisierung verändert haben / Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand / Bilder in den Empfehlungsboxen von der Amazon Product Advertising API.

Schreibe einen Kommentar